*
logo_eigerwasser
Eiger Wasser
schriftzug_700px

Brennerei Eiger Wilderswil - Eigerwasser

Menu
Home Home
Rückblick Rückblick
Brennerei heute Brennerei heute
Newsletters Newsletters
Zukunft Zukunft
Einmaischen Einmaischen
Rohstoffe Rohstoffe
Gärung Gärung
Destillation Destillation
Energie Energie
Produkte Produkte
Labor LSG GmbH Labor LSG GmbH
Kontakte Kontakte
Passivmitglieder Passivmitglieder
Geschenkideen Geschenkideen
Sitemap Sitemap
brennblase
Brennblase mit Kühler Kondensator Verstärkungskolonne Röhrenkühler Röhrenkühler Wasserregler Dampfzuleitung Dampfleitung indirekt Brennblase Alkoholvorlage Kondensatgefäss Dampfbad
PrinterFriendly
Druckoptimierte Version

Destillation

In unserer Brennerei sind zwei Hochleistungs-Wasserbadbrennereien der Marke Arnold Holstein Markdorf im Einsatz.


Die erste Brennblase fasst 200 l, die zweite Brennblase fasst 150 l, beide verfügen über Hochleistungs-Feinbrennkolonnen. Die Kleinere ist zusätzlich mit Dephlegmator ausgerüstet.

Durch Bewegen des Mauszeigers auf nebenstehedem Bild finden Sie die einzeln beschriebenen Anlageteile.

Die Brennblase besteht aus Kupfer, ummantelt vom Dampfbad aus Edelstahl mit aufgesetzter Verstärkungskolonne und Kühlung.

Die Blase wird mit Maische gefüllt und mit Dampf aufgeheizt. Die aus der Blase aufsteigenden Alkoholdämpfe gelangen zu den Bodenkapseln in der Verstärkerkolonne.

Dabei schlagen sich die minderwertigen Alkoholdämpfe nieder und werden über den Ablaufstutzen zur Blase zurückgeführt. Dieser Vorgang wiederholt sich auf jeder Etage der Verstärkungskolonne.

 
Die hochwertigen Alkoholdämpfe gelangen so zuoberst in den Kondensator (Zargenkühler). Hier werden wiederum die geringwertigen Alkoholdämpfe zurückgeschlagen. Die hochwertigen Alkoholdämpfe steigen durch das Geistrohr zur Kühlung auf. Der im Röhrenkühler eingebaute Wärmefühler, der mit dem Kühlwasserregler verbunden ist, steuert die Wasserzufuhr. Die Alkoholdämpfe werden durch die Abkühlung kondensiert und gelangen durch die Vorlage ins Sammelgefäss.

Die im Brenngerät eingebaute Kotzabwehrvorrichtung dient der Rückführung stark schäumender Materialien (Saft/Hefe) in die Brennblase. So können keine Materialreste in die Verstärkungskolonnen gelangen und Verunreinigungen verursachen.
designvermerk_jfc
        Webdesign by B&A SERVICES
 | Kontakt | Sitemap  
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail